Wegebau

Wir arbeiten mit einem innovativen und wirtschaftlichen System, das die Grundsanierung, Instandsetzung und Pflege von Natur- und Schotterwegen ermöglicht. Durch die Aufbereitung des vorhandenen Wegematerials ist Zukauf von neuem Material nicht oder nur in geringem Umfang nötig. Die Arbeitsgänge sind:

Grubbern des Weges:

Das Material wird gelockert und gemischt, die Wasserdurchlässigkeit wiederhergestellt.

Steinbrechen:

Die oberflächliche Schicht (ca. 8 - 10 cm) wird variabel zu einer Körnung von 0 - 30 mm gefräst. Die tieferliegende Struktur bleibt unberührt.

Profil formen:

Mit dem Wegebaugerät wird das aufgelockerte Material gleichmäßig verteilt, der Weg so eingeebnet und das gewünschte Profil (Dachprofil, Seitenprofil) hergestellt.

Rückverdichten:

Mit dem Plattenverdichter wird das Material zum Abschluss in Anpassung an das geformte Profil verfestigt.